//

Jan Müller und Rasmus Englers – Vorglühen

Mit Jan Müller darf die Hamburger Schule den nächsten, zwar nicht mehr ganz jungen, dafür nicht weniger hoffnungsfrohen Nachwuchsliteraten in ihren Reihen begrüßen. Gemeinsam mit seinem Kumpel Rasmus Englers erzählt das Autorenduo die alte Geschichte vom jungen Mann, der aus den Niederungen der Provinz kommt und sein Glück im Trubel der großen Stadt sucht.

/

14. April
Premiere: Johanna von Orleans @ Münchner Volkstheater

Nikolas Darnstädts Fantasy-Variation des Schiller-Klassikers untersucht den Umgang einer turbokapitalistischen Gesellschaft mit einer Frau, die zwischen den Gleichen das Andere sucht. Im Mittelpunkt des Dramas steht Johanna von Orleans, die in dieser Adaption nicht als heilige Jungfrau, sondern als Hexe dargestellt wird und ihren Auftrag vom Mond bekommt, Frieden über die Toteninsel zu bringen, auf der seit 1000 Jahren Krieg herrscht. Die Insel ist gespalten in 2 Lager, die sich bekämpfen. Zwei Großkonzerne, beide spezialisiert auf die Produktion von Schwertern, befinden sich im bewaffneten Konkurrenzkampf. Schwertreichs Thronfolger Karl kann aufgrund der Kampfhandlungen nicht gekrönt werden, die Kassen sind leer und

/

Kino: A Pure Place

„A Pure Place“ folgt zwei Kindern, die bei einer bizarren Reinlichkeitssekte auf einer Insel leben. Der Film erzählt dabei einerseits von dystopischen Klassenunterschieden.

/

Dave Grohl – Der Storyteller

Getreu seinem Motto "you fake it till you make it" ist Dave Grohl mit "Der Storyteller" ein schwer unterhaltsames Werk gelungen, dass wie ein Greatest Hits Album durch die komplette Karriere pflügt

/

Kino: Uta

„Uta“ begleitet eine nahezu blinde Straßenmusikerin und lässt diese aus ihrem Leben erzählen. Das beinhaltet viele Schicksalsschläge, aber auch Einblicke in die Gesellschaft. Dabei beeindruckt die Protagonistin durch ihre Persönlichkeit, ließ sich trotz allem nie unterkriegen.

/

Kino: Titane

Der Film erzählt von einer jungen Frau, der nach einem Unfall als Kind eine Metallplatte in den Kopf operiert wurde und die als Erwachsene ihre Vorliebe für Objekte und Mord entwickelt.

KAZÉ ANIME NIGHTS 2021

Die Kazé Anime Nights bringen auch dieses Jahr wieder einen Schwung japanischer Animationsfilme in die Münchner Kinos – im CinemaXx am Isartor sowie im mathäser Filmpalast.

/

Kino: Nahschuss

Das Historiendrama erzählt die freie Geschichte des Mannes nach, der 1981 in der DDR als Letzter zum Tode veruteilt wurde.

/

Kino: Home

Franka Potentes Regiedebüt ist ein sehenswertes, von einer starken Besetzung getragenes Drama über eine perspektivlose Provinz, die Suche nach Heimat und die Schwierigkeit von Vergebung.

1 2 3 47